Philosophische Bücher des Monats

Kritik der reinen Vernunft

Kant, Immanuel
1956, 847 S, Gb, (Meiner)
Bestell-Nr. 123879

23,00 EUR
Bestellen

Schöne, dunkelgrĂŒn gebundene, von Raymund Schmidt herausgegebene, bewĂ€hrte Ausgabe, die den Text der beiden ersten Originalausgaben parallel nebeneinanderstellt. Mit umfangreichem Sach- und Namenregister. SU. Ganz vereinzelt mit sauberen Unterstreichungen.
 


Bremer und Freiburger VortrÀge
Gesamtausgabe Bd. 79
Heidegger, Martin
1994, 181 S, Gb, (Klostermann)
Bestell-Nr. 371997

29,00 EUR
Bestellen

Dieser Band enthĂ€lt die vollstĂ€ndige Veröffentlichung des Bremer Vortragszyklus 'Einblick in das was ist' (1949) und des Freiburger Vortragszyklus 'GrundsĂ€tze des Denkens' (1957). Beide Vortragsreihen gaben zum Zeitpunkt ihres mĂŒndlichen Vortrags und der nachfolgenden Veröffentlichung einem breiteren Publikum einen Einblick in das seynsgeschichtliche Denken des spĂ€ten Heidegger. Blaues OLn. mit R.schild. Tadelloses Ex.
 


Commentar zu Kants Kritik der reinen Vernunft
Zum HundertjÀhrigen JubilÀum derselben, 2 Bde.
Vaihinger, H. (Hg)
1881, 506 u. 563 S, Gb, (Spemann u. DVA)
Bestell-Nr. 370521

220,00 EUR
Bestellen

EA dieses nach wie vor bedeutenden Kommentars, der in keiner Kant-Bibliothek fehlen sollte. Vaihingers (1852-1933) Arbeitsmittelpunkt war die Philosophie Immanuel Kants. Außerdem stellte er die Kantforschung auf einen sicheren organisatorischen Boden, indem er zum einen die Kant-Studien (seit 1897), zum anderen die Kant-Gesellschaft grĂŒndete, letztere 1904, im hundertsten Todesjahr Kants. Zwei sehr schöne OHLdr-BĂ€nde m. geprĂ€gten RĂŒckentiteln, auch innen tadellos.
 


Das VerstÀndnis der Natur
2 Bde.
Gloy, Karen
1995, 354 S, 274 S, Gb, (Beck)
Bestell-Nr. 371958

36,00 EUR
Bestellen

Bd. 1: Geschichte des wissenschaftlichen Denkens; Bd. 2: Die Geschichte des ganzheitlichen Denkens. Oln. mitR.schild. Tadelloses Ex.
 


Die deutsche Spekulation seit Kant
mit besonderer RĂŒcksicht auf das Wesen des Absoluten und die Persönlichkeit Gottes. 2 Bde.
Drews, Arthur
1893, 531 S, 627 S, Gb, (Maeter)
Bestell-Nr. 372037

125,00 EUR
Bestellen

Arthur Drews (1865-1935), ein SchĂŒler Eduard von Hartmanns, war ein deutscher Philosoph und Vertreter des deutschen Monismus. Ohlw. mit goldgepr. R.-titel. Vorsatzblatt in beiden Bdn. locker, sonst sehr guter Zustand.
 


EinfĂŒhrung in die PhĂ€nomenologie Edmund Husserls

Szilasi. Wilhelm
1959, 142 S, Kt, (Niemeyer)
Bestell-Nr. 372049

15,00 EUR
Bestellen

Um ein Kapitel ergÀnzter Text der Vorlesung vom Wintersemester 1958/59 an der Freiburger UniversitÀt. Ca. 10 S. zum Thema "apriori" mit zarten Bleistiftunterstreichungen, sonst tadellos.
 


Goethe

Simmerl, Georg
1913, 263 S, Gb, (Klinkhardt & Biermann)
Bestell-Nr. 372061

19,00 EUR
Bestellen

EA. Inhalt: Leben und Schaffen -- Wahrheit -- Einheit der Weltelemente -- Getrenntheit der Weltelemente -- Individualismus -- Rechenschaft und Überwindung -- Liebe - Entwicklung. Oln. mit LesebĂ€ndchen. In seinem originĂ€ren Zugriff auf das Genie Goethe noch immer lesenswert. Ebd. angestaubt, sonst gutes Ex.
 


Immanuel Kant
Werke in sechs BĂ€nden
Weischedel, Wilhelm
1998, 6 Bde., Gb, (WBG)
Bestell-Nr. 380669

90,00 EUR
Bestellen

Bd 1: Vorkritische Schriften bis 1768 (Frontispiz Portrait Kants,1 Tafel mit zahlr. Abb.); Bd. 2: Kritik der reinen Vernunft; Bd 3: Schriften zur Metaphysik und Logik; Bd 4: Schriften zur Ethik und Religionsphilosophie; Bd 5: Kritik der Urteilskraft und Schriften zur Naturphilosophie; Bd. 6: Schriften zur Anthropologie, Geschichtsphilosophie, Politik und PĂ€dagogik; Gesamtregister. Sonderausgabe. Blaues OLn mit rotem RĂŒckenschild, LesebĂ€ndchen. Sehr guter Zustand.
 


Peter Abaelard
Leben - Werk - Wirkung
Niggli, Ursula (Hg)
2003, 420 S, Gb, (Herder)
Bestell-Nr. 373051

99,00 EUR
Bestellen

Forschungen zur europĂ€ischen Geistesgeschichte Band 4. Hans-Wolfgang Krautz, AbaelardĂŒbersetzer der ersten Stunde, lud im Januar 2002 Fachleute zu einem Austausch ĂŒber den genialen FrĂŒhscholastiker nach Frankfurt a.M. ein. Die VortrĂ€ge dieser Tagung sind fĂŒr diesen Band ĂŒberarbeitet worden. OLn mit OSU, tadelloses Ex.
 


Jenaer Rechtsphilosophie
Vorlesungsmanuskripte zur Philosophie der Natur und des Geistes von 1805 - 1806
Hegel, Georg Wilhelm Friedrich
1969, 290 S, Gb, (Akademie)
Bestell-Nr. 380759

18,00 EUR
Bestellen

Philosophische Studientexte. OLn., tadelloses Ex.
 


Aenesidemus --- oder ĂŒber die Fundamente der von dem Herrn Professor Reinhold in Jena gelieferten Elementar-Philosophie

Schulze, Gottlob Ernst
1911, 351 S, Gb, (Reuther & Reichard)
Bestell-Nr. 370513

95,00 EUR
Bestellen

Schulze, Lehrer von Arthur Schopenhauer, gilt als bedeutender Skeptiker seiner Zeit und als einer der scharfsinnigsten Kritiker Immanuel Kants. Seine 1792 anonym erschienenen Schrift Aenesidemus wurde seinerzeit viel diskutiert und hatte weitreichende Folgen. Der Aenesidemus (benannt nach dem Ainesidemos, einem pyrrhonischen Skeptiker und wahrscheinlich Zeitgenossen Ciceros) kritisiert aber vor allem (vernichtend) Karl Leonhard Reinholds Elementarphilosophie. Durch diese Demontage Reinholds und die Kritik an Kant verwirrt und verunsichert, sah sich Johann Gottlieb Fichte veranlasst, seine Wissenschaftslehre zu entwickeln, um der Philosophie so zu einem seiner Ansicht nach noch fehlenden Fundament als Wissenschaft zu verhelfen. Schulzes Skeptizismus hat also nicht unmaßgeblich zur Entstehung des sogenannten ‘Deutschen Idealismus’ beigetragen. OLn, guter Zustand
 


Philosophische Schriften

Wieland, Wolfgang
2020, 480 S, Gb, (V&R)
Bestell-Nr. 385989

75,00 EUR
Bestellen

Der Band vereinigt die wichtigsten philosophischen AufsĂ€tze von Wolfgang Wieland aus den Jahren 1960 bis 2011 und bietet einen reprĂ€sentativen Querschnitt seiner philosophischen Forschungsarbeit. Eröffnet wird der Band mit dem programmatischen Aufsatz »Praxis und Urteilskraft«, der auch das Themenfeld weiterer Untersuchungen des ersten, der systematischen Philosophie gewidmeten Teils bestimmt. Zu ihm gehören aber auch BeitrĂ€ge sowohl zu den Grundlagen der Ethik als auch zur Diskussion aktueller moralischer Probleme, wie sie durch die Bioethik gestellt werden. Es sind Studien, die einen Einblick in den Prozess einer kritischen Untersuchung der wissenschaftlich-technischen Welt geben. Der zweite, historische Teil umfasst AufsĂ€tze, in denen die Sacherörterung jeweils in der Auseinandersetzung mit den großen Denkern der Vergangenheit von Platon bis Hegel gefĂŒhrt wird. So ergeben sich ungewohnte Perspektiven auf klassische Fragen, insbesondere im Zusammenhang mit der Zeitproblematik.