Rolf Tiedemann - Der getreue Editor
Markus, Karel
2020, 240 S, Gb, (TextKritik)
Bestell-Nr. 386103

36,00 EUR

Er edierte Walter Benjamin und Theodor W. Adorno: Rolf Tiedemann war der letzte Schüler der Frankfurter Schule. Rolf Tiedemann, der Herausgeber der Gesammelten Schriften Theodor W. Adornos und Walter Benjamins, starb im Juli 2018 im Alter von 85 Jahren. Tiedemann hat die Texte beider Philosophen ein Leben lang auch durch Kommentare erschlossen. Diese produktive Auseinandersetzung steht im Mittelpunkt des Bandes, der Beiträge von Wissenschaftlern u. a. über Samuel Becketts "Was wo", Adornos Hamlet-Interpretation sowie den Autoritarismus enthält, aus verschiedenen Perspektiven Tiedemanns wissenschaftliche Leistungen, Wirksamkeit und Stil beleuchtet und insbesondere seine Adorno-Auslegungen hervorhebt. Zudem enthält er eine Auswahl aus den Aphorismen des 2015 verstorbenen Hermann Schweppenhäuser und eine kommentierte Edition des Briefwechsels zwischen Adorno und Josefine Rumpf. Aus dem Nachlass werden u. a. Anfänge von Tiedemanns Korrespondenz mit Adorno, ein Brief von Siegfried Kracauer und zwei Gutachten Adornos sowie wie ein anregender Vortrag Tiedemanns über den Aphorismus veröffentlicht.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 + 2 = 


Netiquette