Risse im Fundament - Die Logik der Veränderung
Essays und Aufsätze zur Geschichte der Utopie
Heyer, Andreas
2020, 406 S, Kt, (Tectum)
Bestell-Nr. 387960

78,00 EUR

Utopien können den Anspruch der Menschheit auf Heimat verwirklichen, so Ernst Bloch programmatisch. Sind sie doch Versuche, über den Horizont der jeweils bestehenden Gesellschaftsordnung hinauszublicken. Diese Suche nach einer anderen, besseren Welt seit Thomas Morus thematisieren die Essays "Der Zerfall der alten Welt. Morus oder Machiavelli" und "Freiheit im Nirgendwo. Das linke Ding der Utopie" des vorliegenden Bandes. Thematisch verbunden sind sie durch vier Aufsätze zum Zusammenhang von Utopie und Revolution im Zeitalter der französischen Aufklärung.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 1 = 


Netiquette