Mit ohne Mit
Hamacher, Werner
2021, 384 S, Kt, (Diaphanes)
Bestell-Nr. 389317

38,00 EUR

Werner Hamachers Denken war stets ein solches in Relationen, Verhältnissen, Bezügen, Be­zie­hungen - und dies sowohl in der Dimension der Fülle wie der des Mangels. Präpositionen wie »hier«, »zwischen«, »mit«, »ohne« nehmen in seinen ­Schriften daher einen bedeutenden Raum ein. Die hier vorliegende Textsammlung trägt im Titel denn auch die doppelte Verschränkung eines »mit« in der ­Kopplung zu einem grundlegenden Mangel. Der Band vereinigt bislang in deutscher Sprache noch unpublizierte Texte zu Denk­figuren u.a. von G.W.F. Hegel, Martin Heidegger, Emmanuel Levinas oder Jacques Derrida und zeugt von der großen Nähe zu Jean-Luc Nancy, dessen Denken des »Mit-Seins« Werner Hamacher hier in mehreren Texten einer ebenso genauen wie leidenschaftlichen Lektüre zuführt.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 - 4 = 


Netiquette