Die Technik des Glücks
Jung, Franz
2021, 120 S, Kt, (Reclam)
Bestell-Nr. 388711

6,00 EUR

Fritz J. Raddatz bemerkte über Franz Jung, der sei »einer der unbekanntesten und lesenswertesten Autoren deutscher Sprache in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts«. 1919 in die KPD eingetreten und nur ein Jahr später wieder ausgeschlossen, verfasste Franz Jung im Gefängnis sein theoretisches Hauptwerk »Die Technik des Glücks«: Hier verdichtet er Gesellschaftskritik, Psychoanalyse, Utopisches und Politisches zu »einer Handlungsperspektive kritischer Praxis«. Sein kommunistisches Umfeld lehnte diesen Ansatz ab, da er das verpönte »bürgerlich-individuelle« Glücksstreben als Ausgangspunkt nahm. Die hier vorliegende Einzelausgabe versteht sich 100 Jahre nach Erscheinen als Einladung, einen grenzüberschreitenden Denker neu zu lesen.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 - 3 = 


Netiquette