Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde
Grundlagen der Naturphilosophie
Weizsäcker, Viktor von
2020, 224 S, Gb, (Winter)
Bestell-Nr. 387998

40,00 EUR

Viktor von Weizsäckers im Wintersemester 1919/20 vor Hörern aller Fakultäten an der Heidelberger Universität gehaltene Vorlesung bildet nicht nur die religionsphilosophische Grundlegung seiner Medizinischen Anthropologie, sie antwortet auch auf die geistige Krise jener Zeit mit einer neuen Ordnung, die eine sehr alte ist: die biblische Schöpfungsgeschichte. Am Leitfaden der Genesis geht es um das Verhältnis von Mensch, Natur und Gott - letztlich um die Frage, was Gottebenbildlichkeit des Menschen heißt. "Gerade weil wir Menschen ein Stück Natur selbst sind, ist es nicht im geringsten gleichgültig, was die Natur eigentlich sei." Denn im Umgang mit der Natur spiegele sich das Verhältnis des Menschen zu Gott. Die erstmals aus dem Nachlaß ergänzte und mit zeitgenössischen Dokumenten versehene Edition zeigt sowohl die Herkunft der Vorlesung aus dem Gespräch mit Franz Rosenzweig als auch eine Hinführung zur Dialogphilosophie. Prominente Lektüren versuchen eine Annäherung an den bislang unbekannten Teil der Vorlesung.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 6 - 2 = 


Netiquette