Kant als Metaphysiker
Ein Beitrag zur Geschichte der deutschen Philosophie im 18. Jahrhundert.
Wundt, Max
1924, 554 S, Gb, (Enke)
Bestell-Nr. 370517

135,00 EUR

Und gerade in diesen letzteren Erkenntnissen, welche über die Sinnenwelt hinausgehen, wo Erfahrung gar keinen Leitfaden noch Berichtigung geben kann, liegen die Nachforschungen unserer Vernunft, die wir der Wichtigkeit nach für weit vorzüglicher und ihre Endabsicht für viel erhabener halten, als alles, was der Verstand im Felde der Erscheinungen lernen kann, wobei wir sogar auf die Gefahr zu irren eher alles wagen, als daß wir so angelegene Untersuchungen aus irgend einem Grunde der Bedenklichkeit oder aus Geringschätzung und Gleichgültigkeit aufgeben sollten. Kant, KdrV, Einleitung (Motto dieses Buches).

EA. Bibliotheksexemplar. Privatbindung mit goldgepr. Rückentitel. Ordentliches Ex.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 5 - 3 = 


Netiquette