Für Marx
Althusser, Louis
2010, 260 S, Kt, (Suhrkamp)
Bestell-Nr. 147617

18,00 EUR

Die Krise ist in vollem Gang, Rufe nach dem starken Staat werden laut, ebenso das Reden über "die da oben". Gegen solche Verkürzungen hat Louis Althusser, dessen 1965 erschienener Band Für Marx die linke Theorie revolutionierte, zeitlebens angeschrieben. Er brach mit dem ökonomischen Determinismus und analysierte kapitalistische Herrschaft als ein Verhältnis, in das auch die Unterdrückten verstrickt sind. Seine Gedanken zur "Überdeterminierung", zur "Anrufung" des Subjekts, zu den "ideologischen Staatsapparaten" und zur Philosophie als "Klassenkampf in der Theorie" sind etwa von Judith Butler, Michel Foucault, Chantal Mouffe und Antonio Negri aufgegriffen und fortgeführt worden. Ein Klassiker radikaler Philosophie, dessen Aktualität jetzt wieder deutlich hervortritt.
 
Sämtliche Beiträge der französischen Ausgabe sind hier erstmals gesammelt auf deutsch verfügbar, versehen mit einem ausführlichen Nachwort von Frieder Otto Wolf, im Rahmen der von ihm herausgegebenen Neuausgabe der veröffentlichten Werke Althussers.
 

Bestellen


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 10 + 3 = 


Netiquette