Kaltblütig
Philosophie von einem rationalen Standpunkt. Festschrift für Gerhard Vollmer zum 60. Geburtstag
Buschlinger / Lütge (Hg)
2003, 544 S, Gb, (Hirzel)
Bestell-Nr. 143749

98,00 EUR

Wer meint, in der Natur gehe es mit rechten Dingen zu, der bescheidet sich selbst schon am Beginn seines Weltverstehens, und zwar in den Mitteln. Er bescheidet sich aber auch am Ende, denn das Resultat - sein kosmisches Gesamtbild - weist ihm selbst, als Menschen, nur einen bescheidenen Platz im Weltgetriebe zu. Gerhard Vollmer ist einer, der meint, in der Natur gehe es mit rechten Dingen zu. Ihm ist dieser Band gewidmet. Vollmers Überzeugung: Bescheidenheit in der Erklärung tötet Schönheit nicht! Nicht die Schönheit der Natur, nicht die der Phänomene! (Das hat er mit Kepler gemeinsam.) - Das Gegenteil ist der Fall. Bescheidene Erklärung rettet die Phänomene, indem sie sie ins rechte, ins kaltblütige Licht rückt. Das ehrt Vollmer. Ihm zu Ehren haben sich in diesem Band namhafte Kollegen, Mitstreiter und Freunde daran gemacht, methodisch unaufgeregt bescheidene Erklärungen in vielen theoretischen und lebensweltlichen Bereichen voranzutreiben. Das Ergebnis: ein buner Strauß kaltblütiger Blumen.
 

Bestellen
Blick ins Buch


Kommentare (0)

Ihr Kommentar

 Vorab bitten wir Sie, diese kleine Aufgabe zu lösen: 9 - 3 = 


Netiquette